Digitale Trends und deren Chancen

Digitalisierung in der Hotellerie

Wie die meisten Trends wird der Trend zur Digitalisierung sowohl mit großem Interesse als auch mit einiger Skepsis beäugt. Mittlerweile raten auch Unternehmensberater und Hotelexperten dazu, die Chancen der Digitalisierung zur Steigerung der eigenen Effizienz zu nutzen.

Denn im digitalen Zeitalter ändert sich vieles für den Tourismus und die Hotellerie. Einst war diese Branche führend bei der Digitalisierung, doch mit ständigen Innovationen ist es wichtiger denn je, in diesem Bereich auf dem neuesten Stand zu bleiben. Dazu gehört es nicht nur, die neuen Technologien zu nutzen, sondern sich auch auf die Bedürfnisse der digitalen Generation einzustellen und für sie relevant zu bleiben.

Den Gast bei der Reiseplanung abholen

Mit 74 % ist das Smartphone bereits die Hauptquelle für die Reiseplanung. Dahinter folgt das Tablet, kurzum: mobilen Geräten gehört die Zukunft, auch wenn sie stationäre Geräte nie völlig verdrängen werden. Ganze 65 % beginnen eine Recherche, bevor sie wissen, wo sie überhaupt hinmöchten. Diese Smartphone-Nutzer und unentschiedenen Reiseplaner gilt es abzuholen und effizient anzusprechen. Wer bereits bei der Reiseplanung das Interesse des zukünftigen Gastes wecken kann, hat gute Chancen, eine Buchung zu erhalten. Zu den wichtigsten Buchungskanälen zählen heute neben Suchmaschinen die eigene Website und Youtube. Videos werden immer wichtiger, weil Youtube als Kanal immer wichtiger wird und Videos eine geringere Einstiegsbarriere haben als (längere) Texte. Danach kommen Reisebewertungen und -berichte und erst danach Online Travel Agencies (Online Buchungsplattformen).

Inhalte für mobile Endgeräte erzeugen

Wer mobil surft, möchte es schnell haben. Darum müssen Web-Inhalte speziell für mobile Endgeräte aufbereitet werden. Kurze und knackige Inhalte mit einprägsamem Inhalt bekommen mehr und längere Aufmerksamkeit. Es empfiehlt sich, wenige einprägsame Begriffe immer wieder zu wiederholen, wie „romantisches Wellnesshotel“. Dazu sollte man Onlinedienste nutzen und die Möglichkeit bereitstellen, online eine Zimmerauswahl zu tätigen.

9 digitale Trends aus Sicht des Gastes

Aus Expertensicht kristallisieren sich 9 Trends heraus, worauf der moderne Gast Wert legt bzw. die im Kommen sind:

  • eine Reservierung auf allen Geräten sehen können
  • mobil bezahlen können
  • mobil einchecken und auschecken
  • Türen mit Smartphone oder Smartwatch öffnen
  • Netflix-Account am Hotelfernseher öffnen
  • Wie sieht der Betrieb auf einem Smartphone/Smartwatch-Bildschirm aus?
  • Vernetzung von online und offline
  • Augmented und Virtual Reality über Brillen: WiFi auch am Skilift
  • Hotelführungen über Virtual Reality
    DJ an den Turntables in einem Partyraum

    Technische Lösungen für Ihren Betrieb

Auch eine entsprechende Infrastruktur im Hotel ist mittlerweile ein Muss. So sollten schnelles und kostenloses WLAN standardmäßig im Hotel angeboten werden und die Zimmer mit genügend Steckdosen für Geräte ausgerüstet sein. Möchten Sie Ihren Veranstaltungs- oder Restaurantbereich mit hochwertiger Technik aufrüsten, so gehört dazu neben WLAN und Beamer auch ein entsprechendes Soundsystem. Bei Soundlösungen arbeitet die Hotel und Designwerkstatt Salzburg mit BOSE zusammen, die hochwertige HiFi-Komponenten wie Verstärker oder komplette Audiosysteme mit Designanspruch vertreiben. Lassen Sie sich von den Schauräumen in der Hotel und Designwerkstatt inspirieren.

Ausstattungstrends für Ihren Tourismusbetrieb in der Hotel und Designwerkstatt Salzburg

Wohin der Trend bei der Ausstattung und dem Design geht, darüber können Sie sich in der Hotel und Designwerkstatt Salzburg informieren. Die HDW im Gusswerk Salzburg arbeitet mit einem weiten Kreis an renommierten Anbietern zusammen, um Ihnen im Schauhotel Produkte präsentieren und anbieten zu können.